Der Paradise Beach ist einer der schönsten Strände der Urlaubs- und Partyinsel Korfu, welcher jedoch nur mit dem Boot vom Paleokastritsa Beach aus zu erreichen ist. Er ist zudem auch unter dem Namen „Chomi Beach“ bekannt.

Die Lage des Paradise Beach

Das Strandparadies liegt im Westen von Korfu und ist nur mit dem Boot zu erreichen. Regelmäßige Bootstouren werden am nahe gelegenen Paleokastritsa Beach angeboten. Eine Anreise mit dem Bus oder Auto ist somit nicht möglich.

Das Strandparadies im Westen Korfus

Der Paradise Beach ist ein ca. 700 Meter langer und von hohen Felswänden umgebener Sand- und Kiesel-Strand. Das türkisfarbene Wasser ist kristallklar und lädt zum Abkühlen und Schwimmen ein.

In der Hauptsaison ist meistens ein Anbieter für den Verleih von Liegen und Schirmen anwesend, du solltest dich jedoch nicht komplett darauf verlassen. Es kann sich also lohnen, einen eigenen Schirm oder eine Strandmuschel mitzunehmen.

Das Publikum am Paradise Beach

Der Traumstrand im Westen von Korfu ist sowohl bei Einheimischen, als auch bei Touristen sehr beliebt. Du triffst hier auf Besucher aller Altersklassen, vor allem aber auf Jugendliche und junge Erwachsene.

Party und Entspannung am Paradise Beach

Der Paradise Beach ist zwar besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen beliebt, die Ihren Partyurlaub auf Korfu verbringen, dennoch handelt es sich nicht um einen klassischen Partystrand. Dies liegt einerseits an der nicht vorhandenen Gastronomie und andererseits an der geringen Besucherzahl, welche darin begründet liegt, dass der Strand nur mit dem Boot erreichbar ist.

Wenn du dich an einem traumhaften Strand entspannen möchtest, bist du an diesem Badeparadies genau richrtig.

Gastronomie am Paradise Beach

Es gibt am Paradise Beach keine Möglichkeit, kühle Getränke oder leckere Snacks zu erwerben, weshalb du dir unbedingt Verpflegung mitnehmen solltest. Auf dem Rückweg kannst du es dir schließlich in den Bars, Cafés und Restaurants am Paleokastritsa Beach gut gehen lassen.