Das Sottovento ist eine sehr exklusive Party-Location zwischen Porto Cervo und Cala di Volpe an der Costa Smeralda im Nord-Osten Sardiniens. Der beliebte Club mit angeschlossenem Restaurant und eigener Shisha-Lounge erfreut sich beim internationalen Jet-Set sehr großer Beliebtheit. Auch bei Stars ist der Club eine der Top-Partylocations.

Das Sottovento in Porto Cervo

Die exklusive Disco liegt wenige Kilometer südlich von Porto Cervo an der Costa Smeralda. Viele Promis verbringen hier ihren Sommerurlaub und lassen sich auch gerne in den umliegenden Locations blicken. Das Sottovento erreichst du, je nachdem wo sich dein Hotel befindet, zu Fuß. Andernfalls ist die Anreise mit dem Taxi oder dem eigenen Auto zu empfehlen. Parkplätze findest du in der Umgebung.

Der Club hat neben einer eigenen Shisha-Lounge auf der Terrasse auch ein eigenes Restaurant, welches für seine traditionelle italienische Küche bekannt ist. Zudem befinden sich im gesamten Club mehrere ansprechend gestaltete Chill-Out Areas, in denen du es dir gemütlich machen kannst.

Sowohl bei Einheimischen, als auch bei Touristen erfreut sich das Sottovento großer Beliebtheit. Der internationale Jet-Set geht hier während der Sommermonate ein und aus. Die meisten Gäste im Sottovento sind im Alter von 25 – 40 Jahren.

Täglich wird im Sottovento Live-Musik gespielt. Ansonsten hörst du hier viel House, Elektro und bekannte Club-, Chart- und Dance-Hits der letzten Jahre.

Neben einer großen Auswahl an Cocktails und Longdrinks bietet das Sottovento auch Getränke einiger bekannten und exklusiven Marken. Dies macht sich jedoch auch im Preis bemerkbar.

Die Umgebung des Sottovento

Das Sottovento liegt an der Costa Smeralda, einem der schönsten Urlaubsorte der Welt. An diesem Highclass-Partyort verkehrt auch der internationale Jet-Set. Die Smaragdküste verdeutlicht, wieso Sardinien häufig auch als Karibik Europas bezeichnet wird.

In der Umgebung des Sottovento befinden sich viele Restaurants und exklusive Locations, wie bspw. der weltweit bekannte Billionaire Club mit eigenen Restaurants und Shisha-Lounge von Ex-Formel 1-Teamchef Flavio Briatore.