Skip to main content

Marbella

Land
Preisniveauteuer
AnreiseAuto, Bus, Flugzeug
Altersschnitt24 - 28
Partyurlaub mit Freunden
Abifahrt
Junggesellenabschied
Jugendreise
Mannschaftsfahrt
Pärchenurlaub

Die Partyhochburg Marbella gehört zur Provinz Málaga und liegt in der Region Andalusien im Süden von Spanien. Die Großstadt hat ungefähr 141.000 Einwohner, wovon mehr als ein Viertel Ausländer sind. Einzigartige und hochpreisige Bars und Clubs locken ein wohlhabendes, internationales Publikum bereits seit den 1950er Jahren an. Die vielen Strände machen Marbella zu einem Ort, der auch in Sachen Entspannung keine Wünsche übrig lässt.

Allgemeine Infos zur Partyhochburg Marbella

Marbella ist kein reiner Partyort, sondern besitzt auch eine spannende Geschichte, welche mehrere tausend Jahre in die Vergangenheit reicht. Nachdem der Ort von den Phöniziern, vor allem aufgrund seiner Küstenlage und Nähe zum afrikanischen Kontinent, zunächst als Handelsplatz genutzt wurde, herrschte im 3. Jahrhundert v. Chr. das Römische Reich über die Gegend.

In der Hauptsaison versammelt sich der internationale Jet Set in Marbella, um die angesagten Bars und Clubs zu besuchen. Im beliebten Stadtbezirk Puerto Banús reihen sich Juweliere, exquisite Modehäuser und Designergeschäfte aneinander. Im Hafen liegen zudem viele Jachten einiger reicher Geschäftsleute und Promis. Folglich ist es kein Wunder, dass die Preise in Bars und Clubs zu den höchsten in ganz Europa zählen.

Die hohen Preise und angesiedelten Luxus-Geschäfte machen Marbella zu einer besonders exklusiven Partyhochburg. Häufig werden Vergleiche zu den beliebten und ebenfalls recht teuren Partyorten Ibiza und Mykonos gezogen, welche jedoch auch von Touristen mit geringerem Reisebudget besucht werden können. Der Urlaubs- und Partyort Marbella richtet sich jedoch fast ausschließlich an vermögendere Touristen und ähnelt deshalb in weiten Teilen dem italienischen High Class-Partyort Porto Cervo, welcher beim internationalen Jet Set ebenfalls hoch im Kurs steht.

Die Anreise nach Marbella

Da sich Marbella auf dem spanischen Festland befindet, stehen Dir viele Möglichkeiten bereit, den Partyort zu erreichen. Die Anreise per Auto, Bus oder Bahn ist zwar möglich, jedoch recht unbeliebt, da die Entfernung von Deutschland aus mehr als 2000 Kilometer beträgt. Aus diesem Grund gehen wir nur auf die Anreise per Flugzeug näher ein.

Die Anreise mit dem Flugzeug

Es fliegen täglich Flugzeuge von diversen deutschen Flughäfen nach Málaga, wo der nächste Flughafen von Marbella aus liegt. Die Dauer des Fluges hängt vom Startflughafen ab und liegt zwischen drei und vier Stunden. Vom Flughafen in Málaga sind es nur noch 60 Kilometer bis zur Partyhochburg Marbella. Es fahren normale Busse, Taxis und Züge, jedoch empfehlen wir, bereits im Vorfeld einen günstigen Transfer zu buchen. Die Kosten belaufen sich dabei auf ca. 50 Euro für Hin- und Rücktransfer.

Die Partyszene in Marbella

Die angesagten Bars und Clubs liegen auf den gesamten Stadtbereich verteilt, jedoch meist in Nähe zu Strand und Meer. Einige Bars und Clubs verfügen zudem über eigene Restaurants und große Chill-Out Areas. Besonders beliebt bei Partyreisenden sind außerdem Beach Clubs, in denen schon mittags wilde Partys stattfinden.

Das Party-Publikum in Marbella

Die Partyurlauber in Marbella kommen aus der ganzen Welt und sind häufig sehr wohlhabend. Das Durchschnittsalter der Touristen liegt bei ca. 30 Jahren. Unter 25 ist kaum jemand, der seinen Urlaub in der exklusiven Partyhochburg Marbella verbringt. Sowohl Männer, als auch Frauen verbringen ihren Partyurlaub gerne in der südspanischen Großstadt, weshalb Männer- und Frauen-Anteil sich in Marbella die Waage halten.

 

Bekannte Bars und Clubs

Die Party beginnt in Marbella bereits am Mittag in einem der vielen Beach Clubs und geht abends in einem der vielen Nachtclubs weiter. Die Bars und Clubs in Marbella zeichnen sich durch gelungenes Design, berühmte DJs und hohe Preise, sowohl für Eintritt, als auch für Getränke, aus.

Nikki Beach

Nikki Beach ist eine Bar, die sich direkt am Strand befindet. Unter den Palmen und mit Blick aufs Meer kannst Du hier auch sehr gut essen. Abends legen zudem bekannte DJs auf. Getanzt wird dann zu Funky, House und Latin.

Ocean Club

Der Ocean Club ist einer der beliebtesten Beach Clubs Marbellas und international bekannt. Er liegt direkt am Strand von Puerto Banús und verfügt über einen eigenen riesigen Pool. Zum Entspannen kannst Du ein Sonnenbett mieten, auf dem Du es Dir mit Freunden bequem machen kannst. Die Party startet im Ocean Club bereits mittags und geht in der Regel bis in die späten Abendstunden. Häufig finden im Ocean Club auch besondere Events, wie bspw. Champagner Partys statt.

Opium Beach Club

Der Opium Beach Club wurde im Mai 2018 eröffnet und befindet sich direkt am Strand, unweit des Jachthafens Marina La Bajadilla. Er verfügt über mehrere Sonnenbetten, einen riesigen Pool und ist modern eingerichtet. Wie es sich für einen Beach Club gehört, geht die Party auch hier schon mittags los.

Linekers

Das Linekers ist ein sehr beliebter Nachtclub in Puerto Banús. Die moderne Einrichtung und das besondere Ambiente sind auch bei Promis sehr beliebt, die dem Linekers gelegentlich einen Besuch abstatten. In der oberen Etage des Clubs befindet sich eine Bar mit mehreren Chill-Out Areas und einem Billardtisch.

Funky Buddha

Einer der wohl beliebtesten Clubs der Partyhochburg Marbella ist das Funky Buddha. Das orientalische Design mit Buddha-Figuren und indischen Teppichen verleiht dem Club ein edles und stilvolles Ambiente. Neben den vielen Chill-Out Areas verfügt das Funky Buddha über eine große Tanzfläche.

TIBU

Das TIBU ist ein großer Club mit riesiger Tanzfläche und mehreren Chill-Out Areas. Der DJ und die Pole-Tänzerinnen begeistern die Partygäste mit Funky-Sounds und eleganten Hüftschwüngen. Die Getränkepreise im TIBU sind zwar sehr hoch, jedoch lässt sich im, an den Club angeschlossenen, Restaurant zu vergleichsweise moderaten Preisen sehr gut essen.

Seven

Im Seven stößt Du auf orientalisches Flair, beliebte DJs und öfters auch auf Live-Musik. Bunte Kissen und Buddha-Figuren verleihen dem Nachtclub ein einzigartiges Design. Zusätzlich verfügt das Seven über mehrere Chill-Out Areas.

Pangea

Das Pangea ist ein moderner und elegant eingerichteter Nachtclub, in dem hauptsächlich House gespielt wird. Der Nachtclub befindet sich direkt am Meer im Hafen von Puerto Banús und verfügt über eine große Dachterrasse. Der atemberaubende Ausblick macht das Pangea zu einer der beliebtesten Locations in ganz Marbella.

Sleek

Mit einer Kapazität von bis zu 1.500 Personen ist das Sleek vermutlich der größte Club der Partyhochburg Marbella. Eine ausgiebige Chill-Out Area und die VIP-Terrasse sind bei Partygästen besonders beliebt. Berühmte DJs der Costa del Sol bringen die Menge im Sleek mit verschiedenen Musikrichtungen (Hip-Hop. R&B, Charts, Elektro) in Stimmung.

Strände und Entspannung in Marbella

Die Auswahl an Stränden in Marbella und Umgebung ist nicht geringer, als die an Bars und Clubs. Auf 27 Kilometern Küste liegen mehr als 20 verschiedene Strände, an denen Du Dich nach einer anstrengenden Nacht entspannen kannst. An fast allen Stränden gibt es Bars und Cafés. Auch Liegen, Sonnenschirme und sogar Boote lassen sich an vielen Stränden mieten.

Bounty Beach

Der Bounty Beach ist ein feiner Sandstrand mit Palmen, der regelmäßig gereinigt wird. Er ist vor allem bei jüngeren Touristen beliebt, da er von vielen Bars umgeben ist und nachmittags die ersten Partys am Strand starten. Zudem können am Bounty Bay neben Liegen und Sonnenschirmen auch Kanus und Tretboote gemietet werden.

Playa Nagüeles

Der feine Sand und das kristallklare Wasser machen den Playa Nagüeles zu einem der exklusivsten Strände Marbellas. Auch Promis schauen hier gerne mal vorbei. Zudem ist der Playa Nagüeles von mehreren Bars und Restaurants umgeben. Neben Liegen und Sonnenschirmen kannst Du im nahe gelegenen Hafen sogar eine Jacht mieten.

Playa Real de Zaragoza

Am Playa Real de Zaragoza sind mehrere exklusive Bars und Beach Clubs gelegen. Der felsige Sandstrand wird regelmäßig gereinigt und ist vor allem für das glasklare Wasser bekannt. Zweifelsohne gehört der Playa Real de Zaragoza zu den beliebtesten Stränden Marbellas.

Playa de Puerto Banús

Am Playa de Puerto Banús befindet sich nicht nur der berühmteste Jachthafen Marbellas, sondern auch der Ocean Club, einer der beliebtesten Beach Clubs der Partyhochburg. Der Sandstrand wird in der Saison täglich gereinigt und ist von vielen Bars und Restaurants umgeben. Neben Liegen und Sonnenschirmen können am Playa de Puerto Banús auch Boote ausgeliehen werden.

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten in Marbella

Außer exklusiven Bars und Nachtclubs, luxuriösen Hotels und fantastischen Stränden bietet Marbella auch viele Sehenswürdigkeiten. Im ganzen Ort gibt es Museen und historische Gebäude mit einzigartiger Architektur. Abenteuerlustige Touristen können sich in fast jedem Hafen Boote und Jetskis leihen. Außerdem stehen viele weitere Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung.

Bahia Aquapark

Der Bahia Aquapark ist eine riesige Erlebnislandschaft mit vielen Rutschen und Wasseraktivitäten. Hier kannst Du den ganzen Tag verbringen. Der Bahia Aquapark ist für Besucher aller Altersklassen geeignet.

Cocodrilo Park

Der Cocodrilo Park ist ein großer Krokodil-Park in Torremolinos, ca. 40 Kilometer von Marbella entfernt. Im Park gibt es weit über 100 Krokodile und Du kannst sogar ein Baby-Krokodil auf den Arm nehmen.

Sehenswürdigkeiten in Marbella

Auch in kultureller Hinsicht kann die Partyhochburg Marbella einiges bieten. Neben dem weltweit bekannten Jachthafen in Puerto Banús befindet sich in der südspanischen Stadt noch ein Rest der Arabischen Mauer, einem Überbleibsel aus der Besetzungszeit der Mauren. Ebenfalls eine Besichtigung wert ist die Altstadt von Marbella, deren Architektur einen ganz besonderen Flair versprüht.

Ist Marbella die richtige Partyhochburg für Dich?

Wenn Deine Ansprüche an eine gelungene Partyreise hoch sind und Dir exzellente Bars und Clubs nicht reichen, könnte Marbella genau die richtige Wahl für deinen Partyurlaub sein. Jedoch solltest Du mindestens 25 Jahre alt sein und ein großes Reisebudget haben, da Marbella definitiv keine günstige Partyhochburg ist. Zudem handelt es sich bei der südspanischen Stadt um einen Partyort, den Du auch gut zusammen mit Deinem Partner / Deiner Partnerin bereisen kannst. Die Stadt bietet viele romantische Plätze, wie bspw. die Restaurants in der Altstadt oder den Jachthafen in Puerto Banús.

Möchtest Du Deinen Partyurlaub an einem besonderen Ort verbringen, aber Marbella ist Dir zu teuer? Dann könnten die Partyhochburgen Ibiza und Mykonos interessant für Dich sein. Beide Partyorte können bei der Auswahl der exklusiven Partylocations durchaus mithalten, bieten jedoch die Möglichkeit, auch mit einem geringeren Reisebudget dort Urlaub zu machen, als in Marbella.

Hotels und Unterkünfte in Marbella

Die Auswahl an Hotels in Marbella ist groß. Vor allem an Luxus-Hotels mit fünf Sternen mangelt es der Partyhochburg, die sich an ein gehobenes Publikum richtet, nicht. Wenn Du einige Abstriche machst, findest Du jedoch auch einige günstige und mittelpreisige Hotels.

Sehr beliebt ist das Anmieten von Appartments und Ferienwohnungen in Marbella. Für die Verpflegung must Du in diesem Fall selbst sorgen und die Buchung einer Ferienwohnung ist etwas komplizierter, als die eines Hotels. Auch Villen werden in Marbella gerne gemietet, jedoch richtet sich diese Art der Unterkünfte ausschließlich an sehr wohlhabende Touristen. Schon eine durchschnittliche Villa in Marbella kostet am Tag normalerweise mehrere tausend Euro.

Low Budget Hotels

Der Preis für die Übernachtung in einem Low Budget-Hotel in Marbella liegt mit etwa 100 Euro pro Nacht in der Hauptsaison auf einem Preisniveau, auf dem in anderen Partyorten die Standard- und Premium-Hotels rangieren. Folgende Hotels bieten gute Leistungen für einen vergleichsweise günstigen Preis.

1. Hotel Dona Catalina (3*)
2. Hotel Central Boutique (2*)
3. Hotel Finlandia (1*)

Standard Hotels

Folgende Standard-Hotels in Marbella sind bei Gästen sehr beliebt und befinden sich im mittleren Preissegment.

1. Alanda Hotel Marbella (4*)
2. BluBay Banús (4*)
3. H10 Andalucia Plaza (4*)

Premium Hotels

Ein Premium-Hotel in Marbella bietet Dir puren Luxus. Neben einer gepflegten Pool-Anlage, gutem Essen und einem freundlichen und Hilfsbereitsn Service, bekommst Du hier auch noch ein großes, geräumiges Zimmer in einer hervorragenden Lage. Folgende Premium-Hotels in Marbella sind besonders beliebt bei Touristen.

1. Nobu Hotel Marbella (5*)
2. The Oasis by Don Carlos (5*)
3. Puente Ramona Marbella (5*)

Geheimtipps für Deinen Partyurlaub in Marbella

  • bestelle Getränke im Club vor, um bessere Preise zu bekommen
  • die Preise im Stadtbezirk Puerto Banús sind oftmals teurer, als in anderen Stadtbezirken

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *